Leistungsspektrum

Unsere Leistungen

Nachfolgend erhalten Sie einen Überblick unserer angebotenen Leistungen. Zu Beginn einer jeden Untersuchung steht die Anamnese, um uns einen Überblick Ihrer aktuellen Gesundheit zu verschaffen. Vor der Behandlung folgt die Diagnose. Hierunter versteht man die generelle Suche und die Erkennung von Krankheiten und worauf diese zurückzuführen sind.

  • Körperliche Untersuchung
      Das Ziel ist die Erfassung des körperlichen Zustandes eines Patienten im Rahmen einer aktuellen Erkrankung.
  • Medizinische Beratung
      In der medizinischen Beratung wird ein möglicher Behandlungsplan besprochen.
  • CUBE-S Analyse
      Point-of-Care Bluttests zur Sofortbestimmung bestimmter Laborparameter ermöglichen eine schnelle therapeutische Entscheidung
  • EKG / Belastungs-EKG
      Mithilfe eines Belastungs-EKG's lassen sich durch elektrische Signale des Herzens Herz-Kreislauf-Erkrankungen feststellen.
  • 24 Stunden-Langzeit-Blutdruckmessung
      Bei der 24 Stunden Langzeitmessung wird in regelmäßigen Abständen (von 15-30 min) der Blutdruck gemessen.
  • Lungenfunktionuntersuchung
      Durch die Lungenfunktionuntersuchung wird die maximale Kapazität der Sauerstoffaufnahme gemessen.
  • Labordiagnostik
      Die Laborwerte liefern Hinweise auf Erkrankungen bzw. Gesundheitsrisiken.
  • Sonographie (Ultraschall) der Bauchorgane, Beinvenen und der Schilddrüse
      In der Sonographie werden Ultraschallwellen durch das Gewebe geschickt, um die Dichte des Gewebes zu untersuchen. Beurteilt werden u.a. die Leber, Gallenblase, Nieren, Bauchspeicheldrüse, Milz, Harnblase und das Bauchfell.
  • Ultraschallscreening zur Früherkennung von Bauchaortenaneurysmen
      Das Ultraschallscreening der Bauchaorta dient der Vorbeugung von Gefäßerkrankungen in der Bauchregion.
  • Sämtliche Blutuntersuchungen
      Blutuntersuchungen dienen zur Erkennung von Mangelerscheinungen, Entzündung, Dysfunktionen und anderen Entzündungen.
  • Test auf SARS-CoV-2 (Corona-Abstrichentnahme)
      Dies ist ein herkömmlicher Coronatest, der im Rachen entnommen wird.
  • Psychosomatische Grundversorgung
      Eingehen auf spezielle Probleme des Patienten, die nicht nur organischer Natur sind.
  • Disease-Management-Programm (DMP)
      Diese strukturierten Behandlungsprogramme richten sich an chronisch kranke Menschen. Behandelt werden u.a. koronare Herzkrankheiten, Diabetis mellitus, Asthma bronchiale und chronisch obstruktive Lungenerkrankungen (COPD).
  • OP-Vorbereitung
      Untersuchung der Narkosefähigkeit und Blutuntersuchung vor Eingriffen unter Narkose
  • HIV-Test
      Dies ist der Test zur Erkennung von AIDS (HIV).
  • Blutgruppenbestimmung
      Bei der Blutgruppenbestimmung wird Ihre Blutgruppe ermittelt.
  • INR-sofort-Bestimmung für Gerinnungshemmer-Patienten
      Bei der INR-sofort-Bestimmung wird die Gerinnungszeit des Blutes gemessen, um ggf. Erkrankungen der Arterien vor einer OP oder der Gleichen, festzustellen.
  • Urinuntersuchung
      Nachdem Ihre Urinprobe untersucht wurde, wird Ihnen eine professionelle Beurteilung Ihres Arztes über ggf. Erkrankungen oder Auffälligkeiten gegeben. So kann beispielsweise Diabetes mellitus erkannt werden.
  • Stuhldiagnostik
      Bei der Stuhldiagnose werden mögliche Krankheitserreger ermittelt.
  • Sporttauglichkeitsuntersuchungen
      Die Sporttauglichkeitsuntersuchung werden die meisten Extremitäten und „wichtigsten“ Organe untersucht und beurteilt.
  • Attest-Untersuchungen, z.B. für Reiserücktrittsversicherungen
      Bei der Attest-Untersuchung beurteilt der Arzt ihre Beschwerden um ggf. ein Attest für Krankenkasse, Versicherung oder Arbeit auszustellen.
  • Demenz-Test
      Der durchgeführte DemTect-Test dient zur frühzeitigen Erfassung kognitiver Einschränkungen. Diese Form des Demenz-Tests ist ein probates Hilfsmittel zur Erstbeurteilung von Personen, die den Verdacht auf eine Demenz-Erkrankung haben.
  • Jugendschutzuntersuchung
      Vorraussetzung einer vom Gesetzgeber vorgeschriebenen Untersuchung zur Aufnahme einer Lehre bei Minderjährigen

Impfung

Impfungen gehören zu den wichtigsten und wirksamsten präventiven Maßnahmen, die in der Medizin zur Verfügung stehen. Moderne Impfstoffe sind gut verträglich. In seltenen Fällen treten unerwünschte Arzneimittelwirkungen auf, die in der Regel gut behandelbar sind.

  • Tetanus
  • Masern (bei unzureichendem Impfschutz)
  • Keuchhusten (Pertussis)
  • Diphtherie
  • Grippe (Influenza)
  • FSME (als Reiseimpfung)
  • Meningokokken (für Reisende nach Mekka)
  • Pneumokokken
  • Hepatitis B
  • uvm.

Vorsorge

Jeder gesetzlich Krankenversicherte hat ein Recht auf kostenlose Vorsorgeuntersuchungen. Vorsorgeuntersuchungen konzentrieren sich auf Krankheiten, die gut zu behandeln sind, wenn sie früh erkannt werden. Hierzu zählen Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Tumore.

  • Impfungen
      Nach den aktuellen Empfehlungen der STIKO (Ständige Impfkommission)
  • Gesundheitsuntersuchung (Check up)
      Ab dem 18. Lebensjahr einmaliger Anspruch, ab 35 Jahren alle drei Jahre
  • Hautkrebsscreening
      Ab 35 Jahren alle drei Jahre
  • Krebsfrüherkennung Männer
      Ab 45 Jahren jährlich
  • Motivation/Aufklärung zur Darmkrebsvorsorgeuntersuchung
      Ab 50 Jahren
  • Ultraschall-Screening auf Bauchaortenaneurysma
      Einmalig für Männer ab 65 Jahren

Behandlung / Therapie

Wir erstellen Ihnen individuelle Therapiepläne für die Behandlung Ihrer Krankheiten. Dies dient der Ermöglichung oder der Beschleunigung einer Heilung, der Beseitigung oder Linderung von Krankheitssymptomen und der Wiederherstellung der körperlichen oder psychischen Funktionen.

  • Allgemeinmedizinische Betreuung bei akuten und chronischen Erkrankungen
  • Familienmedizin
  • Psychosomatische Grundversorgung
  • Infektsprechstunde von Montag bis Freitag zwischen 11 und 12 Uhr
  • Chirurgische Wundversorgung, kleine chirurgische Eingriffe
  • Infusionen und Injektionen, z.B. Aufbaukuren zur Revitalisierung und Stärkung
  • Diabetes-Schulungen
  • Unterstützung bei Kur-/Reha-Anträgen

Notfall- und Wundversorgung

Wir sind gerne Ihre ersten Anlaufstelle bei akuten Notfällen oder nach Operationen zur kleinen Wundversorgung.

Bei weiterer benötigter fachärztlicher Meinung greifen wir auf unser großes und professionelles Netzwerk zurück. So stellen wir jederzeit sicher, dass wir Ihnen die bestmögliche Behandlung bieten können.

Haus- und Pflegebesuche

Sollte es für Sie nicht möglich sein unsere Beratung, Behandlung und Betreuung in den Praxisräumen wahrzunehmen, können Sie hier gerne einen Termin für einen Hausbesuch vereinbaren. Dies gilt auch für die Bewohner in Senioren- und Pflegewohneinrichtungen.

Bitte beachten Sie, dass für Hausbesuche ein gewisser organisatorischer Aufwand benötigt wird. Daher bitten wir Sie, frühzeitig einen Termin zu vereinbaren.

Individuelle Gesundheitsleistungen (IGel)

Menschen mit Erkrankungen benötigen unsere Hilfe. Wir stehen zu unserer Verantwortung und helfen nach bestem Wissen und mit den uns verfügbaren Möglichkeiten.

Krankheiten werden in Deutschland auf hohem Niveau behandelt und die Kosten in der Regel von den Krankenkassen übernommen. Wir informieren Sie selbstverständlich, wenn Ihre gewünschte oder auch durchaus notwendige Behandlung nicht oder nur mit persönlicher Zuzahlung übernommen wird.

Blasenkrebs, Urin-Check

  • NMP22-BladderCheck
  • immunologischer Test im Urin
  • Tumormarker für Blasenkrebs

Patientenverfügung

  • Ausführliches Beratungsgespräch

Reisemedizin: Erhebung der Reiserisiken

  • Download und Auswertung einer Gesundheitsempfehlung (fit-for-travel.de)
  • Feststellung des aktuellen Impfstatus und Planung
  • Klärung und Verordnung der eventuell notwendigen Malariaprophylaxe
  • Dokumentation der Impfung im Impfpass

Herz-Gefäß-Check

  • Farbdopplerultraschall der Halsschlagadern
  • Bauchaorta und Nierenarterien Beinarterien mit ABI

Erweiterter Männer-Check

  • Krebsvorsorge, Labor: PSA, Testosteron und Urinstatus
  • Ultraschall von Prostata, Blase und Nieren
    Tastuntersuchung

Erweiterter Frauen-Check

  • Organcheck und Vitamin D
  • Bauchsonographie
  • Vitamin-D3-Spiegel im Blut

Labor-Check

  • Spezielle Laboruntersuchungen
  • Blut und Urin in unserem Labor

Vitamin D Labor-Check

  • Vitamin D
  • Vitaminspiegel im Blut